Panamericana

Im Frühling 2016 sind  Myrta und ich aus der Arbeitswelt ausgeschieden und haben uns auf die grosse Reise begeben. Nachdem dieser Plan in den letzten zwei Jahren zuvor zunehmend konkretisiert worden ist, freuen wir uns auf die erste Etappe. Wir haben die Panamericana gewählt, weil so den Übergang vom strukturierten und bekannten Lebensrhythmus in den Reiserythmus einfacher wird. Wir werden die Route von Nord nach Süd in Angriff nehmen. Dadurch bewegen wir uns in den ersten Monaten in einer mehr oder weniger bekannten Kultur- und Sprachumgebung, ohne dass die Reise dadurch aber langweilig oder uninteressant wird. Zudem können wir die letzten Anpassungen an Fahrzeug und Ausrüstung vornehmen.

Ausser der Anreise nach Kanada, in Alaska die Panamericana zu starten und dem Ziel voraussichtlich im Winter nach Mexico auszureisen, haben wir zur Zeit keine detaillierten Pläne. Wir wollen uns bewusst nicht dem Zwang einer geplanten Route, einer Liste von Sehenswürdigkeiten und einem Zeitplan aussetzen, sondern so reisen, dass es für uns passt. Wir wollen uns einzig dem Fortgang der Jahreszeiten unterwerfen, das heisst, Winter, Hitze und Regenzeiten möglichst vermeiden und uns dort aufzuhalten, wo es halt am schönsten ist. Grad in Südamerika findet man eigentlich immer irgend eine Gegend, wo die Saison passt. 

Übersichtskarte

Jeder Stern auf der Kart ist auf die entsprechende Seite verlinkt. Durch anklicken öffnet sich ein Fenster in welchem man nun den Link wählen kann um auf die Seite zu springen. Die Linien zwischen den Sternen entspricht der zeitlichen Reihenfolge der Seiten


Infos zu unseren Übernachtungsplätzen

Unter den Reiseberichten der einzelnen Länderstartseiten (siehe unten) stehen die Informationen über unsere Übernachtungsplätze zur Verfügung, online auf Google Maps oder offline als .gpx Datei


Direkte Links zu Berichten und Bildern der bereisten Länder

Klick auf das Bild oder den Titel um zur entsprechenden Länderseite zu springen


         

Planung und Informationen - Click auf das Bild